Anwältin für Sportrecht: So viel koste ich



Anwältin für Sportrecht: So viel koste ich

17. August 2021 Lesedauer: 3:45 Minuten
Julia in Robe

Ich konkretisiere: „So viel kostet Dich meine Dienstleistungen als Anwältin für Sportrecht“. Nicht dass das Ganze in eine falsche Richtung geht.

Im Blog-Post vom 27.07.2021 hatte ich erklärt, wie sich das Honorar von Anwät:innen zusammensetzt und warum ein:e Anwält:in nicht immer teuer sein muss.

Daraufhin habe ich eine E-Mail bekommen, in der ich gefragt wurde: „Okay, dass mit den Gebühren und Pauschalen habe ich verstanden, aber was kostet es mich denn nun konkret, wenn ich dich beauftrage?“.

Und da war sie wieder, die Lieblingsantwort aller Jurist:innen: „Es kommt darauf an.“.

Aber es gibt bessere und hilfreichere Antworten, daher habe ich mir diese verkniffen und versuche es nun so konkret wie möglich zu beantworten.

Also …
Ich unterscheide zwischen:



# Erstberatung

Im Erstberatungsgespräch berichtest du mir ausführlich von deinem konkreten Problem und den Hintergründen. Danach kann ich dir sagen, wie ich die Situation rechtlich einschätze, ob es sich lohnt zu kämpfen, welche Lösungsmöglichkeiten es gibt und was dich das im weiteren Verlauf kostet.

Du entscheidest, ob du weitermachen möchtest und ob ich dich vertreten darf. Anschließend besprechen wir das weitere Vorgehen.

Die gesetzliche Gebühr für ein Erstberatungsgespräch beträgt bei Unternehmer:innen maximal € 250,00 zzgl. MwSt. In der Regel fallen bei mir € 200,00 zzgl. MwSt. an.

# Fallberatung

Wenn du bereits ein konkretes Problem auf dem Tisch liegen hast, z.B. mit der Kündigung eines Mitglieds oder dem Verhalten eines Mitarbeitenden, stehe ich dir mit Rat und Tat zur Seite. Genauso aber auch z.B. mit einer Beratung samt Hinweistexten, wenn du künftig dauerhaft Online-Kursen anbieten willst.

Bei Einzelfällen und kürzeren Beratungen rechne ich meistens nach der konkreten Zeit ab, die ich für die Bearbeitung gebraucht habe. Dafür lege ich meinen aktuellen Stundensatz von € 180,00 zzgl. MwSt. zugrunde.

# Projektberatung

Meine drei Herzensthemen in der Beratung sind:

das Gestalten von Verträgen & AGB, die dir Recht geben
Stolperfallen im Datenschutz vermeiden, Stichwort: Gesundheitsdaten, Einwilligung & Co.
Deine rechtliche Absicherung beim Verkauf von digitalen Fitnessprodukten & Online-Kursen

Zu all diesen Themen habe ich Angebote parat. Voraussetzung für einen fairen Preis ist aber, dass ich weiß, was du wirklich willst und brauchst.

Nur wenn ich weiß, was Ihnen wichtig ist, worauf Sie Wert legen und was die Besonderheiten sind, kann ich Sie wirksam rundum absichern.

Das Wichtigste ist daher, dass man sich kennenlernt und ich Ihr Studio- und Trainingskonzept bzw. Ihr Sportevent kennenlerne. Daher steht am Anfang immer ein kostenloses Kennlerngespräch.

Um dir eine ungefähre Preisvorstellung zu geben:

Unsere „all inclusive“ Pakete im Bereich AGB und Datenschutz, bei denen wir uns wirklich um alles kümmern, beginnen bei € 1.290,00 und gehen bis €2.890,00 zzgl. MwSt.

So, jetzt habe ich gegen die „goldene Regel“ verstoßen: „Keine Werbung!“. Ich hoffe, der Einblick in meine Preisstruktur war für dich dennoch ein kleiner Mehrwert, da es dir hilft zu vergleichen.

Und Transparenz schafft bekanntlich Vertrauen.

Meine „kleinen“ Angebote zu Problemen aus dem Trainingsalltag samt Preise, findest du unten auf folgenden Seiten:

Rechtsberatung für Fitnessstudios und Personal Trainer:innen

Rechtsberatung für Veranstalter:innen von Sportevents & Camps


Haben Sie noch weitere Fragen? Nehmen Sie unverbindlich Kontakt über unser Kontaktformular zu uns auf oder rufen Sie uns an:
Tel.: 0151 – 68 18 30 84

Wir freuen uns auf Sie.





d Artikel in E-Mail als Link verschicken


d Weitere interessante Artikel und Videos



Newsletter: Bleiben Sie auf dem Laufenden!


Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter zu den Blogbeiträgen. Melden Sie sich an und erhalten Sie einmal die Woche interessante Neuigkeiten aus der Welt des Sportrechts! Verständlich und praxisnah erkläre Ich Ihnen in Artikeln und Videos interessante Rechtsprobleme und gebe Ihnen konkrete Tipps zur Fehlervermeidung in der Praxis.

d News abonnieren








STOPP!

Lust auf Rechtstipps ohne Juristendeutsch?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie wöchentlich Lösungen für echte Rechtsprobleme aus der Praxis.
Wir lieben Cookies

... denn damit können wir Ihnen künftig noch gezielter Tipps & Tricks für Ihr rechtssicheres Business geben.

Dürfen wir dafür Google Analytics, das Facebook Pixel und den LinkedIn Insight Tag verwenden?
Cookie

Oder möchten Sie wählen?



Mehr Informationen zu den Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.