Als Frau in der Fitnessbranche: So etablierst du dich richtig



Als Frau in der Fitnessbranche: So etablierst du dich richtig

13. September 2022 Lesedauer: 2:30 Minuten
The Women In Fitness Association

Hallo,

als ich neulich enthusiastisch von einem neuen Projekt erzählte, kam die Frage: „Seit wann engagierst du dich denn politisch?“.

Tue ich gar nicht. Oder doch?

Wenn man sich auf den Netzwerktreffen der Fitnessbranche umschaut, bewegt man sich zum größten Teil unter Männern. Keine Frage, das liegt auch daran, dass der prozentuale Anteil von Männern einfach höher ist. Aber es gibt sie, die Frauen in der Fitnessbranche, nur sind sie zu selten sichtbar und mischen sich zu selten ein.

Meine These: Die Fitnessindustrie vergibt sich etwas, wenn die Herren auf der Führungsebene weiterhin unter sich bleiben und Frauen ihr eigenes Süppchen kochen.

Frauen bringen zusätzlichen Input, haben eine andere Perspektive auf wirtschaftliche Zusammenhänge, kommunizieren anders und können neue Zielgruppen erreichen.

Wenn wir es schaffen, ein System zu etablieren, in dem die unternehmerischen Ideen und Ansätze von Frauen genauso geteilt und gefördert werden, wie von den männlichen Kollegen, wird die Fitnessbranche vielfältiger und stärker ... wirtschaftlich, politisch und menschlich!

Davon bin ich überzeugt.

Damit die Frauen in der deutschen Fitnessbranche stärker werden, hat Maike Kumstel die amerikanische „Women in Fitness Association“ (kurz WIFA) auch nach Deutschland geholt.

Der deutsche Ableger unterstützt Frauen in der Fitnessindustrie darin, ihr volles Potenzial auszuschöpfen, ihre Stärken auszubauen und mehr Frauen zu Führungspositionen zu motivieren.

Dies wird unter anderem durch das aktive Vernetzen von Mitgliedern, aber auch zahlreichen Seminaren und Veranstaltungen zu unterschiedlichsten Themen in den Bereichen persönliche und professionelle Weiterbildung erreicht.

Damit wir gemeinsam das Beste für die Fitnessindustrie erreichen und uns krisensicher aufstellen können.

Und deshalb bin ich dabei. Ich bin Teil der WIFA Germany.

Na Ladies, interessiert?

Infos gibt es hier: WIFA Germany

Beim nächsten Mal gibt’s wieder was Rechtliches. Aber dies war mir ein Anliegen und musste in die Welt getragen werden.

Viele sportliche Grüße

Julia





d Artikel in E-Mail als Link verschicken


d Weitere interessante Artikel und Videos



Newsletter: Bleiben Sie auf dem Laufenden!


Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter zu den Blogbeiträgen. Melden Sie sich an und erhalten Sie einmal die Woche interessante Neuigkeiten aus der Welt des Sportrechts! Verständlich und praxisnah erkläre Ich Ihnen in Artikeln und Videos interessante Rechtsprobleme und gebe Ihnen konkrete Tipps zur Fehlervermeidung in der Praxis.

d News abonnieren








STOPP!

Lust auf Rechtstipps ohne Juristendeutsch?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie wöchentlich Lösungen für echte Rechtsprobleme aus der Praxis.
Ja, auch als Anwältin nutze ich Cookies ...

Generell sind Cookies gar nicht böse. Einige sind nötig, damit die Website funktioniert, andere helfen mir, Ihnen künftig noch gezielter Tipps & Tricks für Ihr rechtssicheres Business zu geben. Dazu nutze ich z.B. Google Analytics, Facebook Pixel und LinkedIn Insight Tag.

Daher helfen Sie mir, aber auch sich, wenn Sie alle Cookies akzeptieren.
Cookie


Mehr Informationen zu den Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.