Hast Du auch diese Vorurteile gegenüber Anwälten?



Hast Du auch diese Vorurteile gegenüber Anwält:innen?

08. März 2022 Lesedauer: 2:30 Minuten
Podcast mit Kerstin und Julia

Wusstest Du, dass der Begriff Podcast ein Kunstwort ist? Es setzt sich aus Pod für „play on demand“ und cast, abgekürzt vom Begriff Broadcast (Rundfunk), zusammen.

Tristan Louis schlug das Format im Jahr 2000 erstmals vor und Dave Winer setzte es laut Wikipedia leicht modifiziert als Erster um. In Deutschland gab es die ersten Podcasts bereits 2005.

Böse Zungen sagen, es ist ein Blog für Leute, die zu faul sind zu lesen. Aber es funktioniert.

Auch mit Rechtsthemen.

Neben der unermüdlichen Überflutung des Internets mit hilfreichen, rechtlichen Tipps & Tricks, ist es meine Mission gegen die Klischees meiner Zunft anzukämpfen.

Kerstin Thürmer, ihres Zeichens Mindset Coach, hat mir in Ihrem Podcast „Tear down your limits – top Performance in Business & Sports“ dafür eine Bühne geboten.

Ich räume in Folge 12 nicht nur mit dem Vorurteil auf, dass Anwälte/ Anwältinnen nur die Antwort kennen: „Das kommt drauf an.“, sondern erkläre auch, wie sich ein Anwaltshonorar berechnet und warum wir eigentlich ganz liebenswerte Geschöpfe sind.

Wenn Du bisher auch der Meinung bist:

„Anwälte und Rechtsthemen: Mag ich nicht, brauch ich nicht, fühlt sich irgendwie nicht so sympathisch an und teuer sind die auch noch.“

Dann höre Dir unbedingt mein Gespräch mit Kerstin an. Mal schauen, ob ich Dich vom Gegenteil überzeugen kann.

🎧 Apple Podcast: https://apple.co/3yJoUtA

🎧 Spotify: https://spoti.fi/3rFShMf

Noch Fragen?









d Artikel in E-Mail als Link verschicken


d Weitere interessante Artikel und Videos



Newsletter: Bleiben Sie auf dem Laufenden!


Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter zu den Blogbeiträgen. Melden Sie sich an und erhalten Sie einmal die Woche interessante Neuigkeiten aus der Welt des Sportrechts! Verständlich und praxisnah erkläre Ich Ihnen in Artikeln und Videos interessante Rechtsprobleme und gebe Ihnen konkrete Tipps zur Fehlervermeidung in der Praxis.

d News abonnieren








STOPP!

Lust auf Rechtstipps ohne Juristendeutsch?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie wöchentlich Lösungen für echte Rechtsprobleme aus der Praxis.
Ja, auch als Anwältin nutze ich Cookies ...

Generell sind Cookies gar nicht böse. Einige sind nötig, damit die Website funktioniert, andere helfen mir, Ihnen künftig noch gezielter Tipps & Tricks für Ihr rechtssicheres Business zu geben. Dazu nutze ich z.B. Google Analytics, Facebook Pixel und LinkedIn Insight Tag.

Daher helfen Sie mir, aber auch sich, wenn Sie alle Cookies akzeptieren.
Cookie


Mehr Informationen zu den Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.