Alles was Studiobetreiber über online Verträge wissen müssen!



Online Mitgliedsvertrag – die 4 wichtigsten Dinge, die Du beachten musst

19. April 2022 Lesedauer: 2:30 Minuten
Online Kurse

Hättest Du gedacht, dass über 80% der Mitglieder, die bei Dir einen Vertrag abschließen, sich vorher schon intensiv über Dein Studio informiert haben?

Neben den Google-Bewertungen wird natürlich die Internetseite besucht. Daher bietet es sich an, die verschiedenen Trainingsmodelle samt Konditionen online zu stellen und dann auch die Möglichkeit anzubieten online einen Mitgliedsvertrag abzuschließen.

Dabei gibt es jedoch ein paar zusätzliche Dinge zu beachten.

Unmissverständlicher Buchungsbutton

Der Buchungsbutton muss eindeutig und unmissverständlich sein. Die Schaltfläche „kostenpflichtig bestellen“ oder „Mitgliedsvertrag abschließen“ wäre möglich. So wird jedem klar, dass wenn man weiterklickt, einen Vertrag eingeht.

Widerrufsrecht beachten

Verbraucher können Online-Verträge innerhalb von vierzehn Tagen ab Vertragsschluss ohne Angaben von Gründen widerrufen. Darauf musst Du das Mitglied bei einem online Vertragsabschluss ausdrücklich hinweisen.

Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss das Mitglied Dir nur den Namen, die Anschrift und eine eindeutige Erklärung über den Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, übersenden. Eine E-Mail ist dafür ausreichend.

Um die Widerrufsfrist einzuhalten reicht es aus, die Mitteilung vor Ablauf der Widerrufsfrist abzusenden. Dem Mitglied soll auch ein Muster-Widerrufsformular zur Verfügung gestellt werden.

Es ist auch möglich, dass das Mitglied auf das Widerrufsrecht verzichtet, um vorher mit dem Training zu starten.

AGB

AGB werden nur wirksam, wenn sie in den Vertrag einbezogen werden. Deswegen musst Du explizit auf diese hinweisen. Bei einem online Vertragsabschluss sollen die Verbraucher besonders geschützt werden. Der § 312f BGB verpflichtet dich, bevor Du mit der Dienstleistung beginnst, dem Verbraucher eine Bestätigung des Vertrags, in der der Vertragsinhalt wiedergegeben wird, auf einem dauerhaften Datenträger zur Verfügung zu stellen.

Keine Angst, das bedeutet nicht, dass Du die AGB auf Papier oder einen USB-Stick verschicken musst. Es ist ausreichend, wenn Du die AGB in deine Bestätigungs-Email einbindest bzw. als PDF-Anhang beifügst und in der Email auf den Anhang hinweist.

Formulierungsbeispiel:

„Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des XY-Studio GmbH sind Vertragsbestandteil des Mitgliedsvertrags. Bitte beachte unsere AGB sowie unsere Widerrufsbelehrung nebst Widerrufsformular im Anhang dieser Email.“

Kündigungsbutton

Wenn Du über deine Website die Möglichkeit anbietest online einen Mitgliedsvertrag abzuschließen, dann brauchst Du ab 01.07.2022 auch einen Kündigungsbutton.

Das Mitglied, welches den Vertrag digital abgeschlossen hat, muss die Möglichkeit haben, den Vertrag auch wieder online mittel Kündigungsbutton zu beenden.

Der Button muss leicht zu finden und gut lesbar sein. Weiter muss dieser eine eindeutige Beschriftung haben, z.B. „Vertrag hier kündigen“.

Hast Du noch weitere Fragen?
Melde Dich und vereinbare gerne ein kostenloses Kennlerngespräch.






Sportliche Grüße

Julia





d Artikel in E-Mail als Link verschicken


d Weitere interessante Artikel und Videos



Newsletter: Bleiben Sie auf dem Laufenden!


Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter zu den Blogbeiträgen. Melden Sie sich an und erhalten Sie einmal die Woche interessante Neuigkeiten aus der Welt des Sportrechts! Verständlich und praxisnah erkläre Ich Ihnen in Artikeln und Videos interessante Rechtsprobleme und gebe Ihnen konkrete Tipps zur Fehlervermeidung in der Praxis.

d News abonnieren








STOPP!

Lust auf Rechtstipps ohne Juristendeutsch?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie wöchentlich Lösungen für echte Rechtsprobleme aus der Praxis.
Ja, auch als Anwältin nutze ich Cookies ...

Generell sind Cookies gar nicht böse. Einige sind nötig, damit die Website funktioniert, andere helfen mir, Ihnen künftig noch gezielter Tipps & Tricks für Ihr rechtssicheres Business zu geben. Dazu nutze ich z.B. Google Analytics, Facebook Pixel und LinkedIn Insight Tag.

Daher helfen Sie mir, aber auch sich, wenn Sie alle Cookies akzeptieren.
Cookie


Mehr Informationen zu den Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.