Kündigung im Fitnessstudio: So holst du deine Mitglieder zurück



Kündigung erhalten: So holst du deine Mitglieder zurück

23. August 2022 Lesedauer: 2:20 Minuten
Fitness Geraete

Hallo,
wer hat mehr Mitglieder: Fitnessstudios oder Fußballvereine?

Na…?

Antwort: Aktuell sind rund 9,6 Millionen Mitglieder in Fitness- und Gesundheitsanlagen angemeldet. Fitnesstraining ist damit in Deutschland die mitgliederstärkste Form Sport zu treiben. Fußball hingegen verzeichnet nur 7,2 Millionen „aktive“ Mitglieder. (Quelle: DFB-Statistik 2022 vom 30.5.2022; Pressemitteilung DSSV vom 09.08.2022)

Im Jahr 2021 waren es allerdings noch 11,7 Millionen. Die Corona-Krise lässt sich nun also auch in Zahlen ausdrücken. Der DSSV e.V. gab jedoch auch das positive Signal, dass im ersten Halbjahr 2022 ein leichter Aufschwung zu verzeichnen war und 280.000 Mitglieder wieder zurückgewonnen werden konnten.

Nichts desto trotz lag auch vor Corona die Fluktuation der Mitglieder über mehrere Jahre hinweg ungefähr zwischen 21% und 25% bei den Einzelstudios und zwischen 25% und 28% bei den Ketten.

Nur „ungefähr“, weil das Thema Mitgliederzahlen gefühlt das Thema Nr. 1 ist, bei dem gerne mal hoch gestapelt wird und weil die Berechnung der Fluktuationsquote entscheidend von den Parametern abhängt, die man zugrunde gelegt. Auch hier kann man es sich schön rechnen.

Wie geht man aber mit Kündigungen um?
Kannst du es dir erlauben, die Kündigung wortlos hinzunehmen und auf das Mitglied zu verzichten?

Selbst wenn deine Antwort „ja“ lautet, sollten dir die Motive des Mitglieds nicht egal sein. Ein Exit-Gespräch kann Klarheit darüber schaffen, ob in deinem Studio vielleicht grundlegend was schief läuft.

Wenn es dir auch darum geht, das Mitglied wieder ins Fitnessstudio zu bekommen, den Ärger aufzulösen und das Mitglied erneut an dein Fitnessstudio zu binden, solltest du es entweder mit einem Telefonat oder einem Brief probieren.

Dafür habe ich dir ein Musterschreiben erstellt.

Praxistipp: Mach dir den Aufwand und verschicke das Schreiben per Post mit persönlicher Unterschrift. Das ist eine Form der Wertschätzung und das Schreiben wird viel öfter gelesen, als eine E-Mail.

Du wirst nicht alle Kunden zurückgewinnen, die gekündigt haben, aber die finanziellen Folgen reduzieren.

Nutze gerne mein Musterschreiben und lade es dir hier herunter:


Viele sportliche Grüße

Julia





d Artikel in E-Mail als Link verschicken


d Weitere interessante Artikel und Videos



Newsletter: Bleiben Sie auf dem Laufenden!


Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter zu den Blogbeiträgen. Melden Sie sich an und erhalten Sie einmal die Woche interessante Neuigkeiten aus der Welt des Sportrechts! Verständlich und praxisnah erkläre Ich Ihnen in Artikeln und Videos interessante Rechtsprobleme und gebe Ihnen konkrete Tipps zur Fehlervermeidung in der Praxis.

d News abonnieren








STOPP!

Lust auf Rechtstipps ohne Juristendeutsch?

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie wöchentlich Lösungen für echte Rechtsprobleme aus der Praxis.
Ja, auch als Anwältin nutze ich Cookies ...

Generell sind Cookies gar nicht böse. Einige sind nötig, damit die Website funktioniert, andere helfen mir, Ihnen künftig noch gezielter Tipps & Tricks für Ihr rechtssicheres Business zu geben. Dazu nutze ich z.B. Google Analytics, Facebook Pixel und LinkedIn Insight Tag.

Daher helfen Sie mir, aber auch sich, wenn Sie alle Cookies akzeptieren.
Cookie


Mehr Informationen zu den Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.