Läufer gibt es nicht! - Welche Gesetze gelten dann?

08. September 2020 Lesedauer: 2:00 Minuten
Laufende auf der Strasse

Eine spezielle gesetzliche Definition oder Regelung gibt es für Läufer, Jogger und Walker nicht. Rechtlich werden sie wie Fußgänger behandelt. Auch Läufer und Walker müssen daher bei Ausübung ihres Sports vorhandene Gehwege benutzen. Es gilt der § 25 der Straßenverkehrsordnung (StVO). Somit darf die Fahrbahn nur benutzt werden, wenn die Straße weder einen Gehweg noch einen Seitenstreifen hat. Die Gehwegbenutzungspflicht besteht auch, wenn nur auf einer Straßenseite ein Gehweg vorhanden ist. In der Gruppe muss bei Dunkelheit, schlechter Sicht oder wenn die Verkehrslage es erfordert einzeln hintereinander gelaufen bzw. gewalkt werden. Auch Gleisanlagen dürfen nur an gekennzeichneten Stellen überquert werden.

Und wenn nicht? … dann droht zum einen ein Bußgeld zwischen € 5,00 - € 25,00 und zum anderen trifft einen ein Mitverschulden an einem etwaigen Unfall. Das Mitverschulden wird in Prozent bemessen und führt dazu, dass man in Höhe des Prozentsatzes auch die Unfallkosten des Autofahrers (Schaden am Fahrzeug, Schmerzensgeld für Halswirbelverletzungen durch Bremsen etc.) bezahlen muss und die eigenen Kosten für ärztliche Behandlungen, Physiotherapie etc. nur vermindert erstattet werden.

Die Versicherungen feilschen gerne um jedes Prozent, so dass sich zumindest bei größeren Schäden ein Anwalt lohnt.

Rodelschlitten, Kinderwagen (auch Jogging-Wägen), Inline-Skates und ähnliche nicht motorbetriebene Fortbewegungsmittel sind übrigens keine Fahrzeuge im Sinne der StVO. Für die Fortbewegung mit diesen gelten dieselben Vorschriften wie für Fußgänger.

Sie haben weitere Fragen zur Schadensbegrenzung im Trainingsalltag? Dann nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu uns auf: 0151 – 68 18 30 84.


d Artikel in E-Mail als Link verschicken


d Weitere interessante Artikel und Videos



Newsletter: Bleiben Sie auf dem Laufenden!


Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter zu den Blogbeiträgen. Melden Sie sich an und erhalten Sie einmal die Woche interessante Neuigkeiten aus der Welt des Sportrechts! Verständlich und praxisnah erkläre Ich Ihnen in Artikeln und Videos interessante Rechtsprobleme und gebe Ihnen konkrete Tipps zur Fehlervermeidung in der Praxis.

d News abonnieren







Tipps & Tricks, die Ihr
Business voranbringen


Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie wöchentlich Lösungen für echte Rechtsprobleme aus der Praxis.

Konkrete Hilfestellungen ohne Juristendeutsch.

Versprochen!
Wir lieben Cookies

... denn damit können wir Ihnen künftig noch gezielter Tipps & Tricks für Ihr rechtssicheres Business geben.

Dürfen wir dafür Google Analytics, das Facebook Pixel und den LinkedIn Insight Tag verwenden?
Cookie

Oder möchten Sie wählen?



Mehr Informationen zu den Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.