Darf der Teilnehmer eine Anmeldung zum Sportevent widerrufen?

04. August 2020 Videodauer: 3:52 Minuten

Ingo Mitarbeiter eines Unternehmens für Zeitnahme und Eventservice fragt:
Wir bieten unseren Kunden auch ein Anmeldungsmanagement. Der Sportler kauft also über unsere Internetseite seinen Startplatz. In einem Online-Shop hat der Kunde ein 14-tägiges Widerrufsrecht. Gilt das auch beim Kauf von einem Startplatz?

Rechtsanwältin Julia Ruch antwortet!


d Videobeitrag in E-Mail als Link verschicken




d Weitere interessante Artikel und Videos




Newsletter: Bleiben Sie auf dem Laufenden!


Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter zu den Blogbeiträgen. Melden Sie sich an und erhalten Sie einmal die Woche interessante Neuigkeiten aus der Welt des Sportrechts! Verständlich und praxisnah erkläre Ich Ihnen in Artikeln und Videos interessante Rechtsprobleme und gebe Ihnen konkrete Tipps zur Fehlervermeidung in der Praxis.

d News abonnieren







Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem Newsletter zu unseren Blogbeiträgen!

Sie wollen Antworten auf interessante Rechtsfragen aus der Welt des Sportrechts und konkrete Anleitungen zur Fehlervermeidung in der Praxis?
Wir lieben Cookies, denn damit können wir Ihnen künftig noch gezielter interessante Information aus der Welt des Sportrechts mit konkreten Anleitungen zur Fehlervermeidung in der Praxis bereitstellen. Dürfen wir dafür Google Analytics verwenden? Cookie