Virus

Corona Update: Rechte und Pflichten im Studio

21. Juli 2020 Lesedauer: 3:20 Minuten

Das Fitnesstraining ist endlich wieder angelaufen, die Studios setzen die Hygienekonzepte um und die Mitglieder arrangieren sich mit der „neuen Normalität“. Dennoch schweben die Angst vor einer zweiten Welle von Infektionen und die erneute Schießung aller Studios durch die Behörden wie eine dunkle Wolke über den Studiobetreibern.

Im Interview mit der Fachzeitschrift Shape UP Business, erkläre ich, welche Rechte Sie als Studiobetreiber haben. In dem Artikel erfahren Sie auch, ob es wirklich sinnvoll ist zu klagen und wie man sich für die Zukunft rechtlich gut aufstellt.

Problemfälle aus der Praxis

Weiter haben wir auch über den rechtlich richtigen Umgang mit folgenden Problemfällen in der Praxis gesprochen:

Fazit für Studiobetreiber

Als Studiobetreiber sollte man aktiv in die Zukunft blicken, die Erfahrungen der letzten Monate reflektieren und eher die eigenen Verträge samt Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit wirksamen Klauseln krisenfest machen, als darauf zu hoffen, mit einer Klage eine Entschädigung zu erstreiten.

Der ganze Artikel ist abrufbar unter:
https://shapeup-business.de/news/2020/07/13/corona-update-rechte-und-pflichten-im-studio/

Schützen Sie sich - handeln Sie jetzt!
Nehmen Sie unverbindlich Kontakt zu uns auf: 0151 – 68 18 30 84.













Wir lieben Cookies, denn damit können wir Ihnen künftig noch gezielter interessante Information aus der Welt des Sportrechts mit konkreten Anleitungen zur Fehlervermeidung in der Praxis bereitstellen. Dürfen wir dafür Google Analytics verwenden? Cookie