Corona Update: Gutscheinlösung oder Beitragsfreiheit, was gilt?

06. Oktober 2020 Videodauer: 4:17 Minuten

Jetzt werden die Nachwirkungen der Corona bedingten Schließung sichtbar. Uns erreichten mehrere Fragen zur Gutscheinlösung und der Verlängerung der Vertragslaufzeit wegen der coronabedingten Schließung der Fitnessstudios. Betty aus Magdeburg betreibt ein kleines Fitnessstudio für Frauen und schreibt:

Unser Mitgliedsvertrag verlängert sich um weitere 3 Monate. Eine Kundin kündigte Ihren Vertrag im März 2020 fristgemäß zum 31.07.2020

Auf Grund der offiziellen Empfehlung einiger Verbände habe ich wegen der coronabedingten Schließung die Beiträge im April und Mai nicht eingezogen. Im Juni habe ich meinen Mitgliedern mitgeteilt, dass die Beiträge nachträglich eingezogen werden und dafür Gutscheine an sie versendet werden, die sie für Getränke oder zwei weitere freie Trainingsmonate nach Vertragsende einlösen können. Bis auf eine Dame die bereits im März gekündigt hatte, waren alle einverstanden. Kann ich die Beiträge für April und Mai trotzdem bei ihr einziehen?

Rechtsanwältin Julia Ruch antwortet!












Newsletter: Bleiben Sie auf dem Laufenden!


Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter zu den Blogbeiträgen. Melden Sie sich an und erhalten Sie einmal die Woche interessante Neuigkeiten aus der Welt des Sportrechts! Verständlich und praxisnah erkläre Ich Ihnen in Artikeln und Videos interessante Rechtsprobleme und gebe Ihnen konkrete Tipps zur Fehlervermeidung in der Praxis.









Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem Newsletter zu unseren Blogbeiträgen!

Sie wollen Antworten auf interessante Rechtsfragen aus der Welt des Sportrechts und konkrete Anleitungen zur Fehlervermeidung in der Praxis?
Wir lieben Cookies, denn damit können wir Ihnen künftig noch gezielter interessante Information aus der Welt des Sportrechts mit konkreten Anleitungen zur Fehlervermeidung in der Praxis bereitstellen. Dürfen wir dafür Google Analytics verwenden? Cookie