Rechtswissen als ­Wettbewerbsvorteil
Vorträge & Workshops & Keynotes


Sich im Internet Rechtswissen anzulesen, ist nicht nur kompliziert, sondern auch gefährlich, denn auf die Richtigkeit der Aussagen können Sie sich nicht berufen. Um dennoch Haftungsfälle und andere rechtliche Stolpersteine umgehen zu können, ist ein sicheres juristisches Fundament unerlässlich.

Meine Rechtsseminare geben Ihnen den ent­scheiden­den Wissensvorsprung, z.B. zu Haft­ungs­fragen, Vertrags- & AGB-Gestaltung, im Ar­beits­recht u.v.m., um sich rechts­sicher und er­folg­reich am Markt zu positionieren.

Auch als Nicht-Juristen erhalten Sie einen fundierten, praxisnahen und leicht verständlichen Überblick über relevantes Rechtswissen für den Trainingsalltag.


Vortrag 1


„Schadensbegrenzung im Trainingsalltag – was man als Trainer wissen muss“

Ein Vortrag nicht nur für (angehende) Trainer, Übungsleiter und Inhaber von Fitnessstudios son­dern auch für alle Interessierten, die gerne in der Grup­pe Drinnen und Draußen aktiv sind.

Haftet ein Trainer für Schmerzen? Wieviel Schuld trägt ein Trainer am Sturz eines Teilnehmers? Zahlt die Versicherung bei veralteter Ausrüstung? Wie un­ter­schei­det sich die Haftung innerhalb von Ver­einen?

An praxisnahen Beispielen werden Rechte und Pflich­ten von Trainern sowie die Problemfelder aus der Praxis aufgezeigt und rechtssichere Handlungs­empfehlungen zur Vermeidung und Risiko­mini­mierung gegeben.

Vortrag 2


„Vertragsrecht in der Trainingspraxis“

Schützen Ihre aktuellen AGB Sie wirklich vor Haftung und Schadensersatz? Wussten Sie zum Beispiel, dass die Vertragsklausel „Durch seine Unterschrift bestätigt der Kunde, dass er auf eigenes Risiko und eigene Gefahr trainiert.“ unwirksam ist? Ebenso verhält es sich mit der Klausel „Der Teilnehmer versichert sport­gesund und den Anforderungen des Wettkampfs gewachsen zu sein.“ Der Vortrag zeigt auf, was alles in einen Vertrag mit dem Kunden gehört und wie AGB rechtssicher gestaltet werden können.

Weiter werden die verschiedenen Arten von Ar­beits­ver­träg­en für Mitarbeiter, Honorartrainer, Camp-Guide etc. erläutert und die damit verbundenen ar­beits­recht­lich­en, sozialgesetzlichen und haftungsrechtlichen Fragen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer beantwortet.

Vortrag 3


„Datenschutz & DSGVO für Vereine – was Vorstand, Trainer und Abteilungsleiter wissen müssen!“

Wer ist für den Datenschutz verantwortlich? Wie weiß ich, ob ich die Daten abfragen und abspeichern darf? Welche Fotos dürfen noch veröffentlicht wer­den? Muss ich für alles eine gesonderte Ein­willigung einholen? Welche Besonderheiten be­stehen bei Min­der­jährigen?

Diese Fragen und noch viele weitere werden in dem Vortrag beantwortet und den Teilnehmern ein fun­diertes Wissen zum Datenschutz vermittelt sowie rechts­sichere Handlungsempfehlungen für den Trainings­alltag mitgegeben.

Vortrag 4


„Fit für BGM – Stolpersteine, die Sie als Anbieter kennen sollten“

Als Fachkraft für Betriebliches Ge­sundheits­manage­ment (BGM) und Recht­anwältin kann ich Ihnen sowohl Wissen über die Etablierung und Maßnahmen eines effizienten BGM vermitteln, als auch die rechtlichen Stolpersteine aufzeigen.

Mit meinem Seminar schaffen Sie es Entscheider von der Wichtigkeit eines BGM zu überzeugen, Widerstände im Unternehmen abzubauen und Hindernisse von Beginn an zu umgehen.

Workshops


Auf Wunsch erweitere ich gerne den jeweiligen Vortrag um einen Praxisteil, bei dem die Teilnehmer aktiv eingebunden und Probleme aus der Praxis lösungs­orientiert besprochen werden und der sichere Umgang mit relevantem Rechtswissen geschult wird.

Keynote


Meine Vortragsthemen gibt es auch als Keynote. In 30 bis 60 Minuten begeistere ich Ihr Publikum mit einer Kombination aus Unterhaltung & Wissen. Mit einfachen und leicht verständlichen Beispielen erkläre ich, wie komplexe juristische Anforderungen in der Praxis umgesetzt werden können und motiviere die Zuhörer, das neue Wissen auch anzuwenden.

Unsere Preisgestaltung


Die Vorträge haben jeweils eine Dauer von ca. 2,5 Stunden. Die Kosten belaufen sich auf je € 450,00 zzgl. MwSt.

Der zeitliche Umfang von Vortrag & Workshop beträgt zusammen 4,0 Stunden. Die Kosten belaufen sich auf € 720,00 zzgl. MwSt.

Die Kosten für eine Keynote beginnen bei € 150,00 und richten sich nach der gewünschten zeitlichen Dauer und der Art des Publikums.

Außerhalb des Stadtgebiets Ulm / Neu-Ulm kommen jeweils Fahrtkosten von € 0,20 pro km hinzu.

Lassen Sie sich unverbindlich von uns informieren!


Sonderthema


„Datenschutz 2.0“ – Wann handeln Sie?

Was sagen Ihnen die Begriffe: Auf­trags­da­ten­ver­ar­beit­ung, Sicherheitskonzept, Daten­schutz­fol­gen­ab­schätz­ung? Wie reagieren Sie auf Auskunftsansprüche von Teilnehmern? Haben Sie alle Ein­willig­ungs­er­klär­ung­en, die Sie brauchen?

Der Datenschutz trifft Vereine ebenso wie Per­so­nal­trai­ner, Studioinhaber und Veranstalter. Die Regelungen und Pflichten aus dem Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz (BDSG) und die Da­ten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO) müssen eingehalten werden, sonst drohen Ihnen neben dem „Shitstorm“ in den sozialen Netzwerken, ein erheblicher bürokratischer Aufwand bei einer Prüfung durch den Lan­des­da­ten­schutz­be­auf­trag­ten und empfindliche Bußgelder.

Ich zeige Ihnen Schritt für Schritt auf, welche Prozesse und Dokumentationen Sie wirklich brauchen, wie ein praxistaugliches Sicherheitskonzept aussieht und wie Sie z.B. auf Auskunftsansprüche reagieren. Dazu erhalten Sie Mustertexte und Vorlagen, die Ihnen eine schnelle und rechtssichere Umsetzung ermöglichen.

Das Seminar kann als individuelle Beratung zur konkreten Umsetzung der datenschutzrechtlichen An­for­der­ung­en in ihrem Unternehmen oder Verein gebucht werden, oder auch als Gruppenseminar für mehrere Studioinhaber oder Vereinsvorstände.

Unsere Preisgestaltung


Die Preisgestaltung richtet sich nach der Anzahl der Teilnehmer sowie der Größe des Vereins bzw. Unter­nehmens. Melden Sie sich unverbindlich bei uns, wir informieren Sie gerne zu konkreten Inhalten und den jeweiligen Preisen.